Die richtige Ernährung ist der Grundstock für ein langes, gesundes und vitales Leben. Leider haben viele Hundebesitzer ihre Verantwortung für die Ernährung des Tieres an die Futtermittelindustrie abgegeben.

 

Das Ergebnis dieser Fütterung wird immer deutlicher durch den enormen Zuwachs an Krankheiten. Krebs, Allergien, Diabetes, Hautprobleme, Nieren- und Lebererkrankungen sind nur einige davon. Bei älteren oder erkrankten Tieren empfehlen wir eine Absprache mit ihrem Tierarzt oder ihrem Tierheilpraktiker.

Ein Organismus braucht ungefähr 10.000 Jahre um sich auf eine völlige Ernährungsveränderung umzustellen. Um sich auf das Fertigfutter umzustellen hatte der Hund nur etwa 60 Jahre. Während dieser 60 Jahre hat sich der allgemeine Gesundheitszustand unserer Hunde stark verschlechtert. Das hängt hauptsächlich mit der schlechten Ernährung zusammen. Da jeder Hund, je nach Alter, Größe, Art, Gewicht oder Typ seine speziellen Bedürfnisse hat, ist eine individuelle Ernährungsberatung unumgänglich.